Samsikatze

heute schon gelacht

 


Ein Zeitungsjunge läuft schreiend durch die Straßen:
"Riesenschwindel! Riesenschwindel! 98 Opfer!"
Ein Herr kauft die Zeitung, überfliegt sie und rennt dem Burschen nach: "Kein Wort wahr von deinem Riesenschwindel!"
Der Junge schreit:
"Riesenschwindel! Riesenschwindel! 99 Opfer!"




 Zwei Frauen treffen sich nach Jahren wieder.
"Sag mal", fragt die eine, "wo arbeitest du denn jetzt?"
"Beim Theater", sagt die andere stolz.
"Und was machst du da?" fragt die erste ganz neugierig.
"Ich verteile die Rollen!" erfährt sie.
"Mensch, das ist doch sicherlich unheimlich schwer!" bewundert sie die frühere Kollegin.
"Ach, eigentlich nicht", sagt die. "Ich bringe auf jede Toilette immer nur eine!

 

 

Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter um etwas zu fragen.... Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolleüber den Wagen, verfehlt knapp einen Bus, schießt über den Gehsteig und kommt nur wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum Stehen. Für ein paar Sekunden ist alles still, dann sagt der Taxifahrer:"Bitte machen Sie das nie, nie wieder! Sie haben mich zu Tode erschreckt". Der Kunde entschuldigt sich, "Ich konnte nicht ahnen, dass Sie wegen eines Schultertippens dermaßen erschrecken". "Ist ja auch nicht wirklich Ihr Fehler", meint der Fahrer...."Heute ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre fuhr ich einen Leichenwagen".


Die Lehrerin fragt den Maxi:
"Was willst Du werden, wenn du groß bist?"
Maxi antwortet:
"Ich will Multimillionär sein, zum teuersten Puff gehen, mir die
schönste Hure schnappen, ihr einen Ferrari und noch ein paar Millionen
schenken, dazu noch ein Haus auf der Copacabana, ein Appartment in
Paris, einen Privatjet, eine Kreditkarte ohne Beschränkung und sie dreimal täglich
lieben..."
Die Lehrerin, etwas verwirrt, versucht das Thema zu wechseln:
"Und Du, Maria, was willst Du werden?"
"Ich will die Hure vom Maxi werden..."


Ein Manager wurde im Flugzeug neben ein kleines Mädchen gesetzt. Der Manager wandte sich ihr zu und sagte: „Wollen wir uns ein wenig unterhalten? Ich habe gehört, dass Flüge schneller vorüber gehen, wenn man mit einem Mitpassagier redet.“
Das kleine Mädchen, welches eben sein Buch geöffnet hatte, schloss es langsam und sagte zum Manager: „Über was möchten Sie reden?“
„Oh, ich weiß nicht“, antwortete der Manager. „Wie wär's über Atomstrom?“
„OK“, sagte sie, „dies wäre ein interessantes Thema! Aber erlauben Sie mir zuerst eine Frage: Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe Zeug: Gras. Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh einen flachen Fladen und das Pferd produziert Klumpen getrockneten Grases.
Warum, denken Sie, dass dies so ist?“
Der Manager denkt darüber nach und sagt: „Nun, ich habe keine Idee.“
Darauf antwortet das kleine Mädchen: „Fühlen Sie sich wirklich kompetent genug über Atomstrom zu reden, wenn Sie beim Thema Scheiße schon überfordert sind?“


Ein Paar ist in einer vornehmen Gesellschaft am Tanzen.
Sagt sie zu ihm: "Entschuldigen Sie, aber Ihr 'Geschäft' ist offen."
Er ganz verlegen und leicht errötet: "Können Sie mal nachsehen, ob der 'Geschäftsführer' auch rausguckt?"
Sie: "Nein, der 'Geschäftsführer' nicht, aber die beiden 'Prokuristen'."

 

SAMSIKATZE sitzt vor dem Kamin in ihrem Schaukelstuhl. Plötzlich erscheint eine gute Fee und sagt: „Du hast drei Wünsche frei.“ SAMSIKATZE antwortet: „Hm, als erstes wünsche ich mir Reichtum.“ Die Fee schwingt ihren Zauberstab und schon sitzt SAMSIKATZE  in einem Schaukelstuhl aus purem Gold. „Als nächstes wünsche ich mir, jung und schön zu sein.“ Die Fee betätigt ihren Zauberstab und schon ist SAMSIKATZE  jung und wunderschön. SAMSIKATZE: „Zu guter Letzt wünsche ich mir, dass mein lieber Kater Billy zu einem schönen jungen Mann wird.“ Die Fee schwingt ein letztes Mal den Zauberstab und verschwindet. Vor SAMSIKATZE steht der schönste Mann (viel schöner als SAMSIKATER), den sie jemals erblickt hat. Mit einem Lächeln auf den Lippen flüstert er ihr ins Ohr: „STIEFMAMA  ich habe gewusst, dass es dir irgendwann einmal leid tut wird, dass DU mich kastrieren hast lassen!“


Der Aufkäufer für Schweinsborsten und Roßhaare kommt auf den Bauernhof. Beim Abwiegen fehlen genau 20 Gramm um die Ladung komplett zu machen. Der Bauer rennt mit einer Schere in die Küche, dort sitzt der Opa, dem wird der Bart abgeschnitten, mit rauf auf die Waage , jetzt stimmts. Nach 14 Tagen sitzt Opa auf dem Kirschbaum. Oma: "Warum sitzt du denn da oben?"
Opa: "Na heute kommt der Eiermann..!"


Die Lehrerin bittet in der Schule die Kinder, Blumennamen zu nennen.
Erna gleich ganz aufgeregt: Tulpe. Die Lehrerin: Schön, schön schön!
Hilde sagt : Rose. Die Lehrerin: Schön, schön schön!
Plötzlich schreit Fritzchen: Ge-schlechts-ver-kehr.
Die Lehrerin, ganz entrüstet: Aber Fritzchen, das ist doch keine Blume!!
Darauf ruft Fritzchen: ist aber auch schön, schön, schön!


Franz geht zum Zahnarzt , er hat sehr große Schmerzen. Der Zahnarzt schaut rein in den Mund und sagt: "Der Zahn muss raus. "Och," sagt Franz, " das tut doch so weh!" Der Zahnarzt sagt: " Ich gebe dir eine Spritze." " Nein nein," sagt Franz, "ich habe Angst vor Spritzen.
"Na ja," sagt der Zahnarzt, "ich gebe dir Gas." " Nein nein," sagt Franz, da wird mir schlecht." " Na dann gebe ich dir halt eine Viagra ." "Oh," sagt Franz, " hilft das gegen den Schmerz?"
"Nein nein," sagt der Zahnarzt........"aber es gibt dir etwas zum festhalten wenn es weh tun sollte...."

 

Ein Tierarzt kommt auf einen Bauernhof, trifft dort aber nur die alte Oma des Bauern an.
Tierarzt: „Guten Tag, ich bin Tierarzt, und ich soll die Kuh künstlich besamen.“
Oma: „Ja mein Junge, dann komm mal mit, dann zeig’ ich dir das.“
Die Oma geht mit dem Tierarzt in den Kuhstall, und sagt: „So mein Junge, da drüben steht die Kuh, und hier an dem Haken kannst Du deine Hose aufhängen.“


Ein Betrunkener torkelt in die Kirche und setzt sich in den Beichtstuhl. Der Pfarrer sitzt bereits auf der anderen Seite und wartet, aber der scheinbar reuige Sünder sagt nichts. Der Pfarrer denkt, dass sich die Person sicher noch ein wenig sammeln will. Nach einer kleinen Weile klopft er schließlich gegen die Trennwand – da antwortet der Betrunkene: “Brauchst gar nicht zu klopfen, hier ist auch kein Papier!”


Oma steht im Zoo am Papageienkäfig: "Na du Vogel kannst du auch krähen?" Antwortet der Papagei:"Na du alte Krähe kannst du auch vögeln?"


"Papa,was ist ein Zaunkönig?"
"Irgend so´n blöder Fisch"....
"Aber im Buch steht, er hüpft von Ast zu Ast."
"Da siehst Du mal, wie blöd er ist! "


Verlegen sitzt die Frau beim Anwalt: "Ich will mich scheiden lassen." Fragt der Anwalt: "Und der Scheidungsgrund?" "Ach, mein Mann ist 200 Prozent impotent." "Sie meinen total impotent", korrigiert der Anwalt. "Nein, ich meine 200 Prozent impotent." "Ja, was meinen Sie denn genau?", fragt der Anwalt."Ich meine, dass er schon total impotent war. Aber gestern ist er über den Teppich gestolpert und hat sich die Zunge abgebissen."


Als 80jähriger geht Menn in den Puff und fragt das Mädchen was es kostet.
Mädchen: „100 Eur im Bett, 25 Eur auf dem Fussboden!"
Menn reicht einem Mädchen einen Hundert-Euro-Schein.
Mädchen: „Recht so, Opi, im Bett ist‘s doch gemütlicher, nicht?!"
Menn:“Wieso Bett? - 4x Fussboden will ich!"


Die Liebenden umarmen sich glücklich und erschöpft unter der Bettdecke. Die Frau hebt den Kopf und sagt: "Schnell! Ins Badezimmer! Mein Mann kommt!"
Der Liebhaber rennt ins Badezimmer und sie versteckt seine Kleidung unter dem Bett. Als sie gerade wieder zurück rollt, kommt ihr Mann rein.
"Was machst Du da nackt auf dem Bett?"
"Ich habe mich schon mal für Dich ausgezogen, weil ich so große Lust auf Dich habe."
Der Mann sagt: "Ich muss nur schnell pinkeln, dann bin ich bei Dir."
Die Frau gerät in Panik, weiß aber nichts zu sagen, das ihren Mann aufhalten könnte.
Der Mann öffnet die Badezimmertür und findet einen nackten Mann, der, ihn nicht beachtend, mehrmals in die Luft klatscht. "Was machen Sie da?" fragt er.
"Ich bin der Kammerjäger und soll mich um Ihr Mottenproblem kümmern."
"Aber Sie sind ja ganz nackt!"
Der Liebhaber sieht an sich runter und sagt erstaunt: "Diese kleinen Bastarde!"


Bei der neuen Berufs-namens-gebung waren nun die Tankwarte an der Reihe.
Daraufhin bezogen bei welchem Konzern sie arbeiten, sollte nun ihr Beruf unbenannt werden ...
Z. b. bei Esso die Angestellten in Essoisten,
bei Dea in Deaisten Aralangestellte in Aralisten ... usw.
seltsamerweise weigerten sich bei diesem Vorhaben sämtliche Angestellten von BP.


"Sie haben aber einen schönen Hund", sagt die Kellnerin zum Gast. "Ja und er kann einfach alles. Sogar eine Frau glücklich machen." Die Kellnerin glaubt dem Mann zwar kein Wort, ist aber neugierig. Schliesslich lässt sie sich überreden und führt den Gast und seinen Hund in ein Nebenzimmer.
"Wenn Sie sich dann bitte mal ausziehen wollen."
Und als das Mädchen nackt ist: "So, Hasso, jetzt mach es ihr."
Das Tier rührt sich nicht von der Stelle.
"Also schön, Hasso", sagt schliesslich der Gast: "jetzt zeige ich es Dir noch ein letztes mal ..."


Als Fritzchen eines Tages in die Schule kommt, hat er eine neue Lehrerin.Die Lehrerin denkt sich: "Du musst irgendwas machen, damit die Kinder dich mögen." Gedacht, getan: Die Lehrerin geht in die Klasse und sagt: "Ich stell euch jetzt jeden Montag eine Frage. Wer die richtig beantwortet, darf nach Hause gehen und muss erst am Mittwoch wiederkommen.Die erste Frage ist: "Wie viel Wasser ist im Ozean?" Keiner weiß die Antwort und so müssen alle dableiben.

Am nächsten Montag fragt sie: "Wie viel Sand ist in der Wüste?" Wieder weiß keiner die Antwort und so müssen alle dableiben.
Da denkt sich Fritzchen: "Jetzt musst ich irgendwas tun, damit man mal eine Frage beantworten kann..."
Gedacht, getan. Am nächsten Montag geht er wieder in die Schule und legt zwei braune Eier aufs Pult der Lehrerin.

Als die Lehrerin ins Zimmer kommt, fragt sie: "Wem gehören die zwei braunen Eier?"

Fritzchen meldet sich und sagt: "Roberto Blanco. Tschüß, bis Mittwoch!"
 

Opa steht nach dem Frühstück auf und zieht sich die Jacke an.
Fragt die Oma:" Wohin willst du?"
"In die Apotheke Viagra kaufen!"
Die Oma: "Ich komme mit!"
"Warum denn das?" will der Opa wissen.
Oma: "Wenn du das rostige Ding wieder in Betrieb nehmen willst, brauche ich eine Tetanusspritze!"

Ein evangelischer Pfarrer, ein katholischer Pfarrer und ein Rabbi kaufen sich neue Autos. Am nächsten Samstag ist Waschtag angesagt. Der evangelische und der katholische Pfarrer kippen einen Eimer Wasser über ihre Autos. Der Rabbi guckt sich das ganze nachdenklich an. Dann geht er in die Werkstatt, holt eine Säge und sägt ein Stück vom Auspuff ab.
Seine Frau fragt: "Was machst du denn da?"
Sagt der Rabbi: "Wenn die Zwei ihre Autos taufen können, dann kann ich meins auch beschneiden."

"Herr Dienstmann, hat es in Ihrer Familie mal einen Fall von Geistesgestörtheit gegeben?" Will der Nervenarzt wissen. "Ja, Herr Doktor, meine Schwester hat mal einem Millionär einen Korb gegeben!"


Zärtlich trägt der junge Ehemann die Braut über die Türschwelle und schaut zu, wie sie sich auszieht und ins Bett legt.
Dann sagt er: "Du hast mich warten lassen, bis wir verheiratet sind, jetzt mußte warten bis die Fußballübertragung zu Ende ist."





Der Tierarzt ruft bei Herrn Meier an: "Ihre Frau ist mit Ihrer Katze da und bat mich, sie einzuschläfern. Ist das in Ordnung?""Klar, und die Katze können sie raussetzen, sie kennt den Heimweg .."

Ach, ich liebe sportliche Frauen", sagt der Scheich. "Erst kürzlich habe ich eine Damen-Fußballmannschaft geheiratet."

In einem Büro arbeiten zwei Typen. Der eine ist ein cooler Typ mit Sonnenbrille, Ohrring, Lederjacke, Jeans und Cowboystiefeln. Der andere ist ein etwas zurückgebliebener Langweiler, wie er im Buche steht: Mittelscheitel, dicke Hornbrille, Cordhose, rot-schwarz-weiß-kariertes Hemd und einem dümmlichen Gesichtsausdruck.
Jeden Morgen spielt sich die gleiche Szene ab: Der Dumme war natürlich pünktlich um 8.00 auf der Arbeit und  der Coole kommt zur Tür herein. Er begrüßt den Dummen mit den Worten: „Guten Morgen, schönen Gruß vom Bert!“ Der Dumme verzieht das Gesicht: „Was für’n Bert?“ – „Vom Camembert!“.
Nächster Morgen, gleiches Szenario: Der Dumme arbeitet, der Coole kommt rein. „Schönen Gruß vom Bert“ – „Was für’n Bert?“ – „Vom Camembert!“.
Nachdem das tagein, tagaus so weiter geht, kapiert es irgendwann auch der Dumme. Zu Hause klagt er seiner Freundin sein Leid: „Du, der Coole verarscht mich immer!“ – „Wieso, was sagt er denn?“ – „Er sagt immer „Guten Morgen, schönen Gruß vom Bert“ und wenn ich ihn dann frag’ : „Was’n für’n Bert?“ dann sagt er: „Vom Camembert!“
Die Freundin meint: „Kein Problem! Morgen gehst du noch eine halbe Stunde später zur Arbeit und sagst „Guten Morgen, schönen Gruß vom Lis“ und wenn er dich dann fragt:„Was für’n Lis?“ DANN sagste:  „vom Syphilis“
Der Dumme ist hellauf begeistert, kommt am nächsten Morgen eine halbe Stunde später und wirklich: der Coole sitzt schon an der Arbeit. Voller Vorfreude baut sich der Dumme in der Tür auf: „Guten Morgen... Schönen Gruß vom Lis!“ Der Coole überlegt und überlegt und meint dann: „Ist das die Schwester vom Bert?“ Und der Dumme: „Was’n für’n Bert?“
 

Kommt die 15jährige Tochter aus der Schule und sagt:
"Mami, wir sind heute alle untersucht worden. Nur eine ist noch Jungfrau."
"Und das bist Du, mein Kind."
"Nein, die Lehrerin!"
 

Frage: Warum trinkt der Russe Wodka, der Schotte Whisky, der Franzose Wein und der Deutsche Bier?
"Damit sich die einzelnen Völker an der Fahne erkennen!"
  

Zwei Nonnen werden von einem Mann während ihres Spaziergangs verfolgt. Sie beschleunigen ihre Schritte, gleichzeitig geht aber auch der Mann schneller und kommt immer näher. "Selbst wenn wir so schnell wie möglich laufen, wird er uns bald einholen" befürchtet die eine Schwester, "was sollen wir tun?" "Am besten trennen wir uns, dann kommt zumindest eine von uns heil davon" antwortet die andere. Sie trennen sich, und während der Mann der ersten Nonne folgt, erreicht die andere unbehelligt das Kloster. Kurze Zeit später kommt auch die erste Nonne zurück.
"Was ist denn passiert, nachdem wir uns getrennt haben?" fragt die zweite Nonne.
"Nun, das Erwartete, der Mann ist mir gefolgt, und ich bin schneller gelaufen."
"Und dann?"
"Tja, das Befürchtete, der Mann hat mich eingeholt."
"Was ist dann passiert?"
"Das Unvermeidliche, ich habe meinen Rock hochgehoben ..."
"Oh, Gott ..."
"... und der Mann hat seine Hose runtergelassen."
"Und was ist dann geschehen?"
"Das Natürlichste: eine Nonne mit hochgehobenem Rock kann viel schneller laufen, als ein Mann mit heruntergelassenen Hosen."


Der Sohn fragt: "Papi, was ist eigentlich Politik?" 
Erklärt der Vater: "Das ist ganz einfach ... sieh
mal ... Ich bringe das Geld nach Hause also bin ich der KAPITALISMUS.
Deine Mutter verwaltet das Geld, also ist sie die REGIERUNG.
Der Opa passt auf, dass hier alles seine Ordnung hat, also ist er die GEWERKSCHAFT.
Unser Dienstmädchen ist die ARBEITERKLASSE.
Wir alle haben nur eines im Sinn, nämlich dein Wohlergehen. Folglich bist Du das VOLK.
Und Dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die ZUKUNFT.
Hast du das verstanden, mein Sohn?"
Der Kleine überlegt und bittet seinen Vater, dass er erst noch eine Nacht darüber schlafen möchte...
Nachts wird der Junge wach, weil sein kleiner Bruder in die Windel gemacht
hat und furchtbar brüllt. Da er nicht weiss, was er machen soll geht er ins Schlafzimmer der Eltern. Da liegt aber nur seine Mutter und die schläft so fest dass er sie nicht wecken kann. So geht er in das Zimmer des Dienstmädchens wo der Vater sich gerade mit derselben vergnügt während der Opa durch das  Fenster unauffällig zuschaut. Alle sind so beschäftigt dass sie nicht mitbekommen dass
der Junge vor ihrem Bett steht. Also beschliesst der Junge wieder schlafen zu
gehen. Am nächsten Morgen fragt der Vater seinen Sohn ob er nun mit eigenen Worten erklären kann, was Politik ist:

"Ja", antwortet der Sohn, "der KAPITALISMUS
missbraucht die ARBEITERKLASSE und die GEWERKSCHAFT schaut zu während die REGIERUNG schläft.
Das
VOLK wird vollkommen ignoriert und die ZUKUNFT liegt in der Scheisse. 

DAS IST POLITIK!!!


Der Lehrer bittet Fritzchen zu schätzen, wie hoch die Schule ist.
1,30 m“, antwortet Fritzchen.
„Und wie kommst Du darauf?“ fragt der Lehrer.
„Ich bin 1,50 m und die Schule steht mir bis zum Hals.“
Der Lehrer ist verärgert und bringt ihn zum Direktor.Dieser soll Fritzchen auch testen.
„ Wie alt bin ich?“ fragt der Direktor.
 
„44!“ sagt Fritzchen.
„Stimmt genau, aber wie kommst Du darauf?“
„In meiner Straße wohnt ein Halbidiot und der ist 22!“

Klein-Fitzchen fährt mit dem Fahrrad im Dunkeln nach Hause...
Da kommt ihm ein Polizist auf nem Pferd entgegen. Der beugt sich runter und sagt:
"Na mein Kleiner, Du hast aber da ein schönes Fahrrad, hast Du das vom Christkind bekommen?"
"Ja..."
"Dann sag dem Christkind doch, es soll nächstes mal ein Rücklicht montieren, das macht jetzt 30 Euro!"
Da beugt sich Fritzchen zum Polizisten hoch und erwidert ganz gelassen:
"Du hast da aber ein schönes Pferd... Hast das auch vom Christkind bekommen?"
Der Polizist lächelt milde.
"Ja, wieso?"
"Dann sag dem Christkind doch, es soll das nächste mal das Arschloch hinten montieren und nicht oben drauf..."
 

Gehen 2 Polizisten mit einem Schäferhund die Straße entlang.
Da bückt sich der eine Polizist immer wieder einmal, hebt dem Hund den Schwanz hoch und schaut sich den Hintern des Hundes genauer an. Sagt der andere Polizist:
"Mensch was machst den du da?"
Sagt der:
"Die Passanten da haben gesagt: Da kommt wieder der Schäferhund mit den zwei Arschlöchern!"


Ein betrunkener Mann steht in der Strassenbahn und beschimpft die Fahrgaeste zu seiner Linken! "Lauter Idioten, lauter Idioten!" Die Leute zu seiner Rechten bruellt er an: "Lauter Ehebrecher, lauter Ehebrecher!" Ploetzlich springt ein Mann auf schreit ihn an: "Was faellt ihnen ein ? Ich bin seit 20 Jahren verheiratet habe meine Frau noch nie betrogen!" Darauf fuchtelt der Betrunkene mit seinen Armen erwidert lallend: "Dann setz Dich rueber zu den Idioten!"


Der Bauer hat für seinen Hühnerhof einen jungen Hahn gekauft. Der alte Hahn weist ihn ein: "Du kannst alle Hennen haben bis auf die Berta. Die gehört mir!" Selbstbewußt tönt darauf der junge Gockel: "Nix da, Ich will alle!!" "Dann laß uns einen Wettlauf zum Misthaufen machen, der Sieger bekommt alle Hennen." Die beiden Hähne rennen los. Der ältere liegt vorne, aber als sie den Hof zur Hälfte überquert haben, legt sich der junge mächtig ins Zeug und rückt ganz dicht auf. Plötzlich knallt es, und der junge Hahn fällt tot um. Der Bauer nimmt sein Gewehr von der Schulter und meint verwundert: "Komisch, schon der dritte schwule Hahn in dieser Woche!"

An der Tafel steht: "Und ich hab doch den Größten!"Die Lehrerin hat die Schrift von Fritzchen erkannt und sagt nur mühsam beherrscht: "Junger Mann, Du kommst nach dem Unterricht mal zu mir." Fritzchen dreht sich zu den anderen um und grinst: "Sehr ihr, Werbung ist alles...!"

Fritzchen spielt mit der Eisenbahn. "Bitte einsteigen! Die Kinder in die Mitte, die Männer nach hinten und die Schlampen nach vorne!" ruft er laut. Als das die Mutter in der Küche hört schimpft sie: "Eine Stunde Spielverbot!" Eine stunde später spielt Fritzchen wieder mit der Eisenbahn und sagt: "Die Kinder in die Mitte, die Männer nach hinten und die Frauen nach vorne!" "Na also!" sagt die Mama, "Es geht doch!" Darauf Fritzchen "... und wegen der Schlampe in der Küche haben wir jetzt eine ganze Stunde Verspätung!" 

Nee, einen Musikstudenten nehmen wir nicht mehr zur Untermiete. Wir hatten schon mal einen: Erst war er zu meiner Tochter beethöflich, dann wurde er mozärtlich und schenkte ihr einen Strauß. Bald wurde er reger, packte sie am Händel und sprang mit Liszt über den Bach in die Haydn. Nun haben wir ein Mendelsöhnchen und wissen nicht wo hindemith.

Hoppelt eine Häschen durch den Wald. Begegnet es einem zotteligen Hund.
"Was bist du denn für ein Tier?"
"Ich bin ein Wolfshund. Meine Mutter war ein Wolf, mein Vater ein Hund."
Das Häschen hoppelt weiter und begegnet einem Muli.
"Was bist du denn für ein Tier?"
"Ich bin ein Maultier. Mutter Esel, Vater Pferd."
Das Häschen hoppelt kopfschüttelnd weiter. Begegnet es einem ganz unbekannten Tier.
"Was bist du denn für ein Tier?"
"Ich bin ein Ameisenbär."
Häschen: "Neee, du, das kannst du mir nicht erzählen!"

Du Papa, wie schreibt man Sex - mit x oder mit ks?"
Papa: "mit x."
"Du Papa, wie schreibt Sperma - mit b oder mit p?"
Papa: "mit p."
"Du Papa, wie schreibt man Vorhaut – mit t oder mit d?"
Papa:" Ja sapperlot noch mal, was
schreibst denn Du für einen Aufsatz mit 7Jahren
in der zweiten Klasse??"
Unser Lehrer hat gesagt, wir sollen als Hausaufgabe
einen Aufsatz schreiben über unseren Hund."
Papa:" So, so... und nun lies doch mal
vor..."
"Unser Hund ist Sex Jahre alt und wenn
wir mit ihm fortfahren, sperma ihn hinten
rein, damit es ihn beim Bremsen nicht vorhaut."

Der Ehemann kommt früher als geplant  nach Hause und findet seine Frau mitten am Tag im Ehebett.  Auf dem Nachttisch qualmt eineZigarre. Der Ehemann brüllt:  "Wo kommt die Zigarre her?" Keine Antwort. Er brüllt noch  mal: "Wo kommt die Zigarre her?" Wieder keine Antwort. "Ich  frage zum letzten Mal: "Wo kommt die Zigarre her?" Da tönt  es aus dem Kleiderschrank: "Aus Havanna, du Idiot!"

Treffen sich  zwei Freunde. Fragt einer den anderen: "Du, sag mal, hast du  eigentlich schon mal mit meiner Frau geschlafen?" Darauf der  andere ganz entrüstet: "Was soll denn das, natürlich nicht!" "Solltest du aber, die ist viel besser als  deine..."  
  
Übrigens: LATTENROST ist keine  Geschlechtskrankheit.  
   
Was hat ein Sarg mit einem Kondom gemeinsam? In beidem liegt  ein Steifer. .. und was ist der Unterschied? Der  eine kommt der andere geht!  
  
Kommt ein  Schwarzer ins Krankenhaus, weil er sich den rechten Mittelfinger abgeschnitten hat. Man sagt zu ihm: "Tut uns  leid, aber wir können Ihren Finger nicht mehr annähen, aber  wir hätten noch einen weißen Finger da, können wir den  nehmen?" Der Schwarze stimmt zu und der Finger wird  angenäht. Kurz darauf fährt er mit der U-Bahn und hält sich  mit der rechten Hand an der Stange fest, damit er nicht  umfällt. Da sagt eine ältere Dame zu ihm: "Na Herr Schornsteinfeger, waren wir wieder mittags mal kurz zu  Hause?  
   
Der Chefarzt führt die neue Krankenschwester durch die Krankenzimmer mit den Patienten. In einem Zimmer liegt ein Patient, der sich fortwährend einen runterholt. Die Schwester ist entsetzt! Keine Sorge, sagt der Arzt, der Patient hat eine Überproduktion von Samen und damit die Hoden keinen Schaden nehmen, haben wir ihm gesagt, dass er wichsen soll.  Dann kommen sie in ein anderes Zimmer. Dort liegt ein Patient, der Zigarre raucht und dem ein aufreizendes weibliches Geschöpf einen bläst. Wieder ist die Schwester entsetzt! Das ist doch eine Sauerei! Aber, aber, entgegnet der Chefarzt. Der Patient hat genau die gleiche Krankheit wie der erste. Also keine Sorge, er ist nur privat versichert.     

In der Grundschule ist das Thema  Berufsleben an der Reihe. Der kleine Max wird gefragt, was er denn später mal werden möchte.  Er ganz stolz: "Ich will mal ein Rocker werden!" Die Lehrerin fragt: "Ja, sag mal: weißt du eigentlich, was das ist: ein  Rocker?" "Na klar: 'n fettes Motorrad unterm Arsch, Bier saufen und Weiber vögeln!"  Die Lehrerin läuft rot an,schreit rum und schickt ihn schließlich  vorzeitig nach Hause mit der Auflage, daß er es seinen Eltern  erzählt.  Der Max kommt schließlich viel zu früh heim und da fragt ihn natürlich  gleich der Vater, warum er denn schon so früh daheim sei." Weil mich die Lehrerin nach meinem Berufswunsch gefragt hat." "Ja und was hast Du gesagt?"  "Na, daß ich Rocker werden will!" "Hä?" "Na: fettes Motorrad unterm Arsch, Bier saufen ohne Ende und  Weiber vögeln!" Darauf schmiert ihm sein Vater eine; wutentbrannt schickt er den Max in  sein Zimmer:"...und bis zum Abendessen überlegst Du Dir einen  vernünftigen Beruf!"  Nun es wird Abend und Max kam wieder aus seinem Zimmer. Der Vater fragt  ihn: "Na, und was haben wir denn jetzt für 'nen Berufswunsch?"   Max ist  ganz kleinlaut: "Ja ähm: ich werde ... Mini Rocker." "Was soll denn das nun  wieder?" "Nun .... .... Fahrrad fahren, Milch trinken und wichsen...  
   
Nach dem der liebe Gott Mann und Frau erschaffen hatte betrachtete er sein Werk. Zuerst fiel sein Blick auf den Mann und er sagte:"Also ich muss mich selbst loben. Diese wunderbare Form des Körpers, die wohlgelungenen Proportionen, die vollendete Ästhetik, ein perfektes Werk !" Danach sah er die Frau an und meinte achselzuckend:"Na gut, Du musst Dich halt schminken..."   

Was ist der Unterschied zwischen Bumsen und
Blasen?
Bumsen kriegt man nicht an den Füßen  

Ein Schwarzer geht in den Puff. Als er sich vor

der Nutte auszieht und sie sein riesiges Teil
sieht greift sie in ein Pöttchen mit Vaseline um
sich geschmeidiger zu machen. Da nimmt der
Schwarze seine Armbanduhr ab und schnallt sie um
den Penis. Die Nutte fragt: "Was soll denn
das???" Darauf er: "Wenn du machen Glatteis, ich
ziehen Schneekette auf!"  
   
Zwei Freundinnen unterhalten sich.Fragt die eine: 'Sag mal, rauchst Du auch immer nach dem Geschlechtsverkehr?' Drauf die andere: 'Weiß nicht - muss ich aber direkt mal nachschauen!'
   
Ein alter Millionär heiratet eine junge Schönheit.In der Hochzeitsnacht hält er seine rechte Hand hoch und spreizt seine Finger. 'Was?' sagt Sie, 'Du willst fünf mal?' Darauf er: 'Nein, du darfst dir einen Finger aussuchen!'
   
Tünnes und Schäl sind in einer Galerie. Dort stehen sie vor einem Gemälde, auf dem sich gerade eine Frau an - oder auszieht. Da fragt Tünnes: 'Hör mal Schäl, wat meinste- Zieht sich die Frau gerade an oder aus?' Sie überlegen und überlegen... Da sagt Schäl nach einem Geistesblitz: 'Ist doch klar, die zieht sich gerade an.' - 'Warum bist du dir da so sicher?' 'Da steht doch: Nach einem Stich von Rembrandt.'  

Zwei Schwule stehen vor einer Bäckerei. Am Fenster ein Schild -Täglich 11 Uhr, Warme Berliner-! Sagt der eine: 'Hoffentlich sind die Jungs auch pünktlich?!'  
   
Ein Ehepaar ist zu Bett gegangen und nach einer Weile deutet er an, dass er Sex haben will. Sie lehnt ab: 'Ich habe morgen einen Termin beim Gynäkologen und deshalb mag ich jetzt nicht.' Er dreht sich weg und versucht zu schlafen. Nach ein paar Minuten jedoch sagt er zu ihr: 'Hast Du morgen auch einen Termin beim Zahnarzt?'  

Die Mutter ruft aus dem Fenster: 'Hänschen, was machst Du da?' - 'Ich schwimme in einem alten Autoreifen.' - 'Lass das bitte, mit einem kaputten Gummi hat Dein Leben angefangen, ich möchte nicht, dass es damit endet.' 
  
Kommt ein Mann in einen Tattooladen und möchte einen Fingernagel auf sein bestes Teil tätowiert bekommen. Der Tätowierer etwas verdattert: 'Wieso möchten sie einen Fingernagel drauf haben?' Darauf der Mann: 'Na, meine Frau hat von tuten und blasen keine Ahnung aber an Nägel kaut sie gerne!'   

Ein Mann und eine Frau sitzen an der Bar. Der Frau fällt die tolle Uhr des Mannes auf. Sie spricht ihn gleich mal darauf an. Er meint: 'Das ist das neueste vom neuen. Damit kann ich alles sehen!' Sie: 'Ach ja? Was denn zum Beispiel?' Er: 'Ich kann zum Beispiel sehen, dass sie keinen Slip anhaben!' Sie: 'Oh, da muss sie wohl kaputt sein. Ich habe nämlich einen an!', darauf Er: 'Nö, die is nich kaputt! Die geht nur ne Stunde vor!     

Eine Frau und ein Mann lernen sich kennen und beschließen zu heiraten. In der Hochzeitsnacht sagt sie zu ihm: 'Sei bitte vorsichtig, ich bin noch Jungfrau.' Er ist erstaunt: 'Wie? Ich dachte, Du warst schon dreimal verheiratet gewesen!' - 'Ja', antwortet sie, 'aber das war so: Mein erster Mann war Psychologe, und er wollte immer nur darüber reden. Mein zweiter Mann war Gynäkologe, der wollte sich alles immer nur anschauen. Und mein dritter Mann war Briefmarkensammler ... Oh Gott, wie ich ihn vermisse...'   

Der Direktor geht in Rente. 'Was ist denn von der Sekretärin zu halten?' fragt der neue den scheidenden. 'Na wissen Sie,' erwidert dieser, 'als Fachkraft ist sie eine Pflaume, aber als Pflaume - eine Fachkraft!'
   
Ein Schwuler verliebt sich in eine Frau. Sie heiraten und die Frau bekommt ein Kind. Der Schwule besucht sie im Krankenhaus und will das Kind natürlich sehen. Es sind 10 Kinder da, 9 schreien ganz laut, eines lächelt ganz brav vor sich hin, das ist seines. Ganz besorgt fragt er die Schwester, was das zu bedeuten habe. Die beruhigt ihn: 'Das Kind ist halt sehr ruhig und ausgeglichen, das ist ganz normal. Aber warten sie mal, bis ich ihm den Schnuller aus dem Popo nehme.   

"Warum hat das Flugzeug einen Propeller", möchte der Lehrer wissen."Damit der Pilot nicht schwitzt", antwortet Fritzchen."So ein Unsinn, das ist ja völlig falsch.""Komisch", erwidert Fritzchen, "ich sah einmal, wie in einem Flugzeug der Propeller ausgefallen ist. Da hätten Sie mal sehen müssen, wie der Pilot geschwitzt hat."
   
Ein Witwer hat nach der Trauerzeit wieder geheiratet. Aber nicht irgendeine Frau, sondern pikanterweise die Schwester seiner verstorbenen Frau.

Da fragt ihn ein Freund: "Liebst du denn deine neue Frau?"
Darauf antwortet der Frischverheiratete trocken: "Nicht wirklich, aber soll ich mich in meinem Alter noch an eine neue Schwiegermutter gewöhnen?"  
 
Unterhalten sich zwei Frauen: "Mein Mann wird immer geiler. Beuge ich mich neulich ueber eine Tiefkuehltruhe, da hebt er meinen Rock hoch und nimmt mich von hinten. Mein Gott, habe ich gestoehnt und geschrien." Die andere: "Ja und ? Das ist doch super, das hat meiner auch schon gemacht."Die erste: "Aber doch nicht im Aldi !"

Die Schüler sollen eine Wiese mit einem Schaf malen. Fritzchen kommt zum Lehrer und gibt ein weißes Blatt ab.

"Wo sind denn die Blumen?" fragt der Lehrer.
"Vom Schaf aufgefressen!"
"Und wo ist das?"
"Was soll es denn da noch, wenn es keine Blumen mehr gibt?" 

"Kurt hat mich schön, klug und interessant gefunden, und dann hat er mir einen Heiratsantrag gemacht." - "Und, willst du ihn heiraten?" - "Ich werde mich hüten, einen Mann zu heiraten, der mich schon vor der Ehe belügt." 

Herr Werner ist wieder stark angeheitert. Ein Polizist bringt ihn heim. "Ist das Ihr Haus?" will der Beamte wissen. "Aber ja doch", meint Herr Werner und zieht den Polizisten mit sich ins Haus. "Ich zeige Ihnen alles. Das da ist das Schlafzimmer. Die Frau im Bett, das ist meine Frau und der Mann, der daneben liegt, das bin ich..."  

Klingelt ein Schornsteinfeger an eine Tür. Eine alte Oma, mit einem langen schwarzen Kleid öffnet. Sie mustert den Schornsteinfeger und zieht etwas ihren Ausschnitt herunter, so dass ein Tattoo mit einer Maus auf ihrer Brust zum Vorschein kommt.

Oma: "Wenn du errätst, was das für ein Tier ist, darfst du mit mir ins Bett!"
Schornsteinfeger: "Das ist ein Elefant!"
Oma: "Naja, das können wir gerade noch so gelten lassen!" 

Was ist der Unterschied zwischen einem Mann, der eine Flasche Whisky trinkt, und einem, der eine Packung Viagra schluckt? Der eine hat einen sitzen, daß er nicht mehr stehen kann.Der andere hat einen stehen, daß er nicht mehr sitzen kann

40% der Frauen heiraten  nicht mehr!  Endlich haben sie begriffen, dass es  sich für ein Stück Wurst nicht lohnt,das ganze Schwein zu  nehmen.
                                  
                              KANNIBALEN-WITZE


Eine Europäerin ist mit einem Kannibalen verheiratet. Sie kommt mit seinen Eßgewohnheiten nicht zurecht und schickt ihn deshalb zum Psychiater. Als er wieder zurück kommt fragt sie ihn: "Und, wie war er?" "Lecker!" 

Ein Kannibale zum anderen: "Magst du eigentlich deine Frau?" "Oh ja, sehr sogar." "Na, dann lang mal kräftig zu!" 

Sagt der Kannibalen-Koch zum Gefangenen: "Pfeifen Sie bitte, wenn das Wasser kocht!"
 

Ein Tropenforscher wird von Kannibalen gefangen. Doch der Kannibalenhäuptling beruhigte ihn: "Wir sind ein zivilisierter Stamm, der seit Jahren Entwicklungshilfe bekommt. Sie kommen nicht in den Kochtopf." Der Forscher atmet erleichtert auf. Häuptling: "Sie kommen selbstverständlich in die Mikrowelle!"
 

Der Kannibale beklagt sich beim Arzt. "Der Fahrstuhlführer, den ich heute mittag gegessen habe, kommt mir immer wieder hoch!"
 

Ein Kannibale kommt eines morgens völlig geknickt zu seinem Medizinmann: "Es ist fürchterlich, aber ich leide unter ständiger Darmträgheit!" - "Das ist nicht weiter verwunderlich. Du solltest nicht so viele Beamte futtern!"

[ Besucher-Statistiken *beta* ]